©Karsten Lemke
Hundetraining mit Karsten Lemke

 

       


 


 


 

Disclaimer:

Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten jeglicher verlinkter Seiten, da ich auf deren Gestaltung keinerlei Einfluss habe und für deren Inhalt nicht verantwortlich bin und gemacht werden kann.

Fotos:           Katrin Isigkeit

Kontakt:       Karsten Lemke

                    Berghöve 8

                    32839 Steinheim/Sandebeck

                    dashwood@web.de

                 

                    Tel.: 05238/996781

Druck und Verwendung der Texte und Bilder sind nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung gestattet.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Seminare

Die Meldung eines Hundes zum Dummyseminar verpflichtet zur Zahlung der Seminargebühr, auch wenn der betreffende Hund nicht zum Seminar erscheint, es sei denn, die Meldung wird bis 4 Wochen vor Seminarbeginn widerrufen. Die Anmeldung zu einem Seminar gilt nur in Verbindung mit der eingezahlten Seminargebühr als verbindlich. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühr für gemeldete, aber nicht erschienene Hunde. Teilnehmer ohne Hund zahlen die halbe Seminargebühr.

 

Jeder Hundehalter haftet für den durch seinen Hund verursachten Schaden in vollem Umfang. Der Hundeführer/Besitzer des gemeldeten Hundes verzichtet für die o.g. Veranstaltung auf jeglichen Haftungsanspruch gegen den Veranstalter, Helfer und Ausbilder.

 

Bei jeder Veranstaltung muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung und ein wirksamer Tollwutschutz durch die Vorlage der entsprechenden Urkunden nachgewiesen werden. Läufige Hündinnen sind von einer Teilnahme am Seminar ausgeschlossen!

 

Einzel- bzw.Gruppentraining

Die Meldung eines Hundes zum Training verpflichtet zur Zahlung der Trainingsgebühr, auch wenn der betreffende Hund nicht zum Training erscheint. Die Anmeldung zu einem Training gilt nur in Verbindung mit der eingezahlten Trainingsgebühr als verbindlich. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Trainingsgebühr für angemeldeter, aber nicht erschienener Hunde.                                      

 

Jeder Hundehalter haftet für den durch seinen Hund verursachten Schaden in vollem Umfang. Der Hundeführer/Besitzer des gemeldeten Hundes verzichtet für die o.g. Veranstaltung auf jeglichen Haftungsanspruch gegen den Veranstalter, Helfer und Ausbilder.

 

Bei jeder Veranstaltung muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung und ein wirksamer Tollwutschutz durch die Vorlage der entsprechenden Urkunden nachgewiesen werden. Läufige Hündinnen sind von einer Teilnahme am Gruppentraining ausgeschlossen!